3500 Pfadfinder zelten am Auesee

Das lange Christi-Himmelfahrts-Wochenende verbrachte ein Großteil unseres Stammes in Wesel. Am Auesee fand etwas statt, dass es so nur alle 10 bis 15 Jahre gibt: Ein Diözesanlager, also ein Großlager für alle Pfadfinder/Innen im Bistum Münster.

Rund 3500 Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder, Rover und Leiter waren der Einladung gefolgt und aus dem Oldenburger Land, dem Münsterland, dem nördlichen Ruhrgebiet und dem Niederrhein angereist.

Da durfte natürlich unser Stamm nicht fehlen. Bei sengender Sonne war die Laune bestens – schließlich stand ja ein Baggersee zur Abkühlung bereit, wenn es nicht gerade auf eines der Großspiele ging. Am Stufentag, dem Freitag, sowie beim gemeinsamen großen Spiel am Samstag ging es über den riesigen Lagerplatz. In einem gigantischen Zirkuszelt wurde gemeinsam Party gemacht und ein Gottesdienst gefeiert.

„Packs an! Denn die Zukunft sind wir!“ lautete das Motto des Lagers. Als Pfadfinderinnen und Pfadfinder wollen wir die Welt nicht so hinnehmen wie sie ist, sondern sie „ein kleines Stück besser verlassen, als wir sie vorgefunden haben“. Nicht zuletzt wegen des einprägsamen Lagersongs wird uns das Spektakel wohl noch lange im Gedächtnis bleiben.

Fotos

Weitere Bilder

www.dpsg-muenster.de/dioezesanlager/galerie/

Jule

Jule

Ich bin Pfadfinderleiterin im Stamm Lüdinghausen. Ich war Vorsitzende des Bezirks Coesfeld und des Diözesanverbands Münster und engagiere mich für die Pfadfinderstufe.

 

Die Kommentare sind geschlossen.