Wölflingslager an der Westruper Schule

Am Wochenende 8.-9. September 2018 machten unsere Wölflinge ihr erstes eigenes Minilager seit dem Bestehen des Trupps im November 2016.

Von über 35 Wölflingen im Trupp trafen sich sagenhafte 24 am Samstagvormittag und verabschiedeten ihre Eltern freudestrahlend.

Schnell wurden die Rucksäcke abgelegt und die 5 Weißzelte aus dem Bulli über die Wiese geschleppt. Jetzt hieß es: Aufbauen. Das hatten die meisten noch nie gemacht und so konnten einige Grundlagen erklärt werden.

Auch wenn es länger dauerte als gedacht, irgendwann standen alle Zelte und der Spaß konnte so richtig beginnen.

Den Rest des Tages verbrachten wir mit vielen Spielen, in der Großgruppe oder in Kleingruppen, Essen, Lagerfeuer und und und.

Für viele Wös war es das erste Lager überhaupt, da musste man erstmal schnuppern, was so ein Lager überhaupt ausmacht. In so einer großen Gruppe den ganzen Tag draußen sein, Lagerregeln beachten und dann auch noch im Zelt übernachten – sehr spannend!

Nach einer großen Hotdog-Runde gab es Marshmallows und Stockbrot über dem Lagerfeuer und dazu natürlich Lagerfeuerlieder.

Viel früher als gedacht verkrümelten sich die meisten zum Schlafen in ihre Zelte. Und viel früher als befürchtet standen die meisten auch wieder am Sonntagmorgen auf!

Doch auch jetzt wurde es nicht langweilig: Frühstück im Sonnenschein, ein Lagerplakat gestalten und natürlich der Zeltabbau und die Lagerharke – und schon war unser Lager vorbei.

Es hat sehr viel Spaß gemacht und viele Wös wurden animiert das mit den Zelten noch weiter zu üben. Bereits in der nächsten Gruppenstunde wollen wir nur mal „zum Spaß“ Zelte auf- und abbauen – man muss ja in Übung bleiben.

Die Zelte werden aufgebaut.

 

Geschafft, die Zelte stehen.

Mittagessen – eine Stärkung nach der anstrengenden Arbeit.

 

„Befestigt 70 Wäscheklammern an einem von Euch“ – eine der vielen Aufgaben im Großgruppenspiel.

 

„Baut eine Pyramide“

 

Riesen-Twister – ein großer Spaß.

Zum Abendessen wird die Feuerschale angefeuert.

Stockbrot und Marshmallows.

 

Frühstück mit lauter ausgeschlafenen Wös.

 

In Kleingruppen sind alle ständig um die Westruper Schule unterwegs.

 

Papierflieger sind ein großer Hit.

 

Die Jungs beratschlagen, was als nächstes gespielt werden soll.

 

Juchhu, endlich mal wieder Bobbycar fahren!

 

Das Lager-Plakat wird gestaltet.

 

Unsere tolle Truppe!

 

Die Zelt-einpack-Crew, bestehend aus 6 Damen, hat alle 5 Zelte eigenständig eingetütet und zum Bulli geschleppt. Respekt!

Florian

Florian

Ich bin Wölflingsleiter im Stamm Lüdinghausen und in den Lagern der Küchenchef.

 

Die Kommentare sind geschlossen.