Neues MAT-Lager

Wie einige von euch bereits mitbekommen haben sind wir im Oktober mit unserem MAT-Lager umgezogen und nun nach über 10 Jahren nicht mehr bei Familie Höckenkamp im Berenbrock anzutreffen.

In der Woche vom 15. bis zum 19. Oktober hat sich eine fast 20 Mann starke Gruppe von Pfadis bis Leiter gefunden und von morgens 8 Uhr bis abends 22 Uhr – manchmal auch 24 Uhr – gearbeitet, um den Umbau des neuen Lagers und den Umzug zu vollziehen.

Zuerst mussten die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten ausgeräumt werden, anschließend mussten wir die baulichen Begebenheiten an unsere Bedürfnisse anpassen, etwa durch das Aufbauen neuer Regale oder durch das Gießen eines Betonsockels. Und zuletzt musste natürlich das gesamte Material aus dem alten Lager in das neue geschafft werden. Obwohl das neue Lager eine etwas kleinere Grundfläche besitzt, bietet es viele Vorteile wie z.B. die Nähe zur Stadt, eine ebenerdige Lagerfläche ohne lebensgefährliche Treppe oder die Möglichkeit das Lager übersichtlicher zu gestalten.

Innerhalb dieser 5 Tage hat diese Gruppe bewiesen:

Alles ist möglich, man muss es nur wollen!“

Lediglich ein halber Samstag musste nach dieser anstrengenden Woche noch geopfert werden, um das alte Lager wieder herzurichten und zu übergeben, sowie dem neuen Lager den letzte Feinschliff zu verpassen. Abschließend lässt sich nur eines sagen: Danke an alle, die bei diesem Projekt so tatkräftig mitgewirkt haben, sich dafür extra Urlaub genommen oder ihre Ferien geopfert haben und trotz der vielen verschiedenen Hürden, Hindernisse und Rückschläge bis zum Ende durchgehalten haben.

Avatar

Fabian

 

Die Kommentare sind geschlossen.