Wölflings-Truppstunde im Bullenstall

Am 17. Juni 2019 haben die Wös eine ganz besondere Truppstunde erlebt. Nach einer Einladung von Familie Schulze-Althoff auf unserer Jubiläumsfeier, machten sich 34 Wölflinge und 5 Leiter/innen auf den Weg vom Claim zum Kälberzuchtbetrieb im Berenbrock. Dort wurden wir sehr nett empfangen und in zwei Gruppen aufgeteilt. Nun folgte eine über 1-stündige Führung durch die Ställe und über den Hof. Gelernt haben wir in dieser Zeit sehr viel! Wieviele Mägen hat ein Rind? Wie schwer ist ein Kalb, wenn es auf den Hof der Familie kommt und wie schwer ist es, wenn es zum nächsten Züchter geht? Was machen die Tiere den ganzen Tag im Stall? Waren nur ein paar der vielen Fragen. Und selbstverständlich wurde jede Frage der Kinder beantwortet.
Dazu durften wir Kälber streicheln und viele Bullennasen tätscheln. Ein großer Spaß für alle. Und zum Abschluss gab es auch noch frische Möhren direkt aus dem Beet. Toll!

Vielen vielen Dank an Familie Schulze-Althoff für dieses Erlebnis!

 

Florian

Florian

Ich bin Wölflingsleiter im Stamm Lüdinghausen, Sammelbesteller und in den Lagern der Küchenchef.

 

Die Kommentare sind geschlossen.